Stadtleben: Wer am Wald wohnt, hat eine gesündere Amygdala

Informationsdienst Wissenschaft – idw – Pressemitteilung
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Nicole Siller, 04.10.2017 10:28

Eine Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung hat erstmals den Zusammenhang zwischen wohnortnaher Natur und der Hirngesundheit von Großstädtern untersucht. Das Ergebnis ist auch für die Städteplanung relevant.

Die gesamte Pressemitteilung können Sie im WWW abrufen unter: http://idw-online.de/de/news682126

About Author

Connect with Me: