Bühne frei! Dresden im Mai 2016

Projektbeschreibung:

Ziel des Projektes ist die Förderung von Bildung und Erziehung sowie Kunst und Kultur. Ob als Zuschauer oder Künstler – jeder ist herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei. Das Projekt unterstützt als alternativer Lernort und Bildungsraum Menschen dabei, aus Isolation, sozialem Rückzug, Ängsten, Zwängen und Mutlosigkeit herauszufinden. Die Integration dieser Personen in kulturelle Projekte soll helfen, einer sozialen Ausgrenzung entgegenzuwirken. Freunde der Bühne mit Bühnenerfahrung inspirieren mit ihren Beiträgen und berichten von ihren „Anfängen“. Jeder Gast kann/soll zu Wort kommen. In jedem steckt ein Künstler. Die Themen Mut und Selbstvertrauen, Talent, Kreativität, Ängste, Lampenfieber, Handicaps sollen dazu anregen, sich hinsichtlich aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen auszutauschen. Ein kleines und empathisches Publikum unterstützt die Vortragenden dabei, sich auszuprobieren, Auftrittsängste zu bewältigen, konstruktives Feedback zu erleben. Die Bühne ist bevorzugt Gastgeber für Menschen mit leisen und nachdenklichen Beiträgen mit Bildungsanspruch. Kultur von A-Z: Alles ist möglich! Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.
Zur Webseite: "Bühne frei!" Dresden

Tags: